Vorstellung neuer Fußballtrainer für die 1. Mannschaft
13. Februar 2022
Spielbericht Handballherrenlandesliga Altenhagen/Heepen II gegen FC Greffen
6. März 2022

Spielbericht Herren Handbvall Landesliga Fc Greffen gegen Müssen-Billinghausen

Nach fast drei Monaten, somit einer gefühlten Ewigkeit, gab es in Greffen mal wieder ein Heimspiel, allerdings gegen die einzige Mannschaft die erst kürzlich den weit enteilten Tabellenführer geschlagen hat. Müssen-Billinghausen, Tabellendritter der Landesliga war somit ein ganz dicker Brocken. Und das zeigte die Mannschaft auch in der gut gefüllten Greffener Sporthalle. Von Anfang an gab der Gast das Tempo vor. Mitte der Halbzeit führten die Gäste mit zwei Toren und diese Führung konnten sie bis zur Halbzeit zum 14:9 auf 5 Tore ausbauen. Die Greffener standen in der Deckung nicht stabil genug und auch im Angriff fiehl den Greffenern gegen die offensive Abwehr nicht viel ein. Obwohl die Spielweise bekannt war, präsentierte man sich ziemlich Einfallslos. Zudem verletzte sich Olli Brokamp noch schwer, was die eh schon begrenzten Möglichkeiten noch weiter einschränkte. Es gab dann eine ruhige Halbzeitansprache mit der viele vieleicht gar nicht gerechnet hatten. Aber wer sich an die bisherigen Partien erinnern konnte, der wusste, Greffen kommt noch. Und so war es dann auch. Vielleicht war sich der Gast aufgrund der schwachen ersten Halbzeit der Gastgeber auch zu sicher. Innerhalb von nur sieben Minuten wurde der Rückstand zum 15:15 ausgeglichen, dann gab es aber wieder Rückschläge und die Gäste konnten sich wieder auf drei Tore absetzen. Das lag aber nicht an der Schwäche der Greffener, sondern eher an der Stärke des Gästetorhüters, der sage und schreibe 6 Würfe aus bester Position, frei von 6 Metern abwehren konnte. Greffen konnte aber wieder in der 50. Minmute zum 21:21 ausgleichen. Angetrieben vom lautstarken Publikum drehte Greffen jetzt vollkommen auf und konnte sich sogar auf 27:23 in der 57 Minute absetzen. Die Gäste konnten dann noch etwas korrigieren, sodass am Ende ein 28:26 Heimsieg auf der Anzeigetafel glänzte und in Greffen wieder der lautstarke Jubel losbrach. Die zweite Halbzeit war einfach bärenstark, die Abwehr und die Torhüter funktionierten, Henry Becker konnte sich sogar wieder in die Torschützenliste eintragen und im Angriff hat Jan die Verantwortung übernommen, das Tempo angezogen und die Nebenspieler eingesetzt. Und endlich auch mal wieder Schiedsrichter, die sich nicht in den Fordergrund gedrängt und mit überzogenen Entscheidungen das Spiel beeinflusst haben. Somit ein gelungener Donnerstag Abend bis auf die Verletzung von Olli. Auf diesem Weg alles Gute und gute Besserung. Die Mannschaft hat die Punkte auch für dich geholt.

Dieses Spiel hat einmal mehr gezeigt, dass in dieser Liga fast jeder jeden schlagen kann. Jedes Spiel wird ein Kampf auf biegen und brechen. Am Samstag geht es weiter beim einsamen Tabellenführer aus Altenhagen/Heepen, das sind die einzigen, die sich überhaupt keine Sorgen mehr machen müssen. Wer Lust hat, kann uns gerne in Bielefeld unterstützen.

Die Greffener Tore erzielten: Daniel Germer (5), Dirk Ostkamp (2), Jan Bostelmann (8), Mattes Freese (1), Olli Toppmöller (8), Kai Bostelmann (1), Christoph Dingwerth (2), und Henry Becker (1)