Spielbericht Handballherrenkreisliga Union Halle gegen FC Greffen

Das hatte vor dem Spielbeginn keiner erwartet, dass wir am Ende als klarer Sieger mit dem 36:24 Auswärtserfolg beide Punkte mitnehmen würden. Da unser Haupttorschütze und Spielmacher krankheitsbedingt ausgefallen war, musste sein Bruder diesen Part übernehmen. Und das hat Kai überragend gemacht, neben 5 Toren, hat er weitere 10 Tore direkt vorbereitet. Von Anfang an sind wir gut ins Spiel gekommen und konnten uns gleich absetzen und die Führung bis zur Halbzeit auf 17:11 ausbauen. Auch in der zweiten Halbzeit konnten uns die Haller nicht mehr in Bedrängnis bringen. Erstmals in der Saison waren wir von allen Positionen torgefährlich. Allein die Außen und die Kreisläufer erzielten gesamt 20 Tore, das dürfte unsere Saisonbestmarke gewesen sein. Das war für mich ein sehr entspanntes Abendspiel, sehr fair, gute Schiedsrichter, schöne Tore, ich habe das Spiel genossen.

Die Tore für den FC warfen: Jannik Meyer (2), Kai Bostelmann (5), Christoph Dingwerth (8), Henrik Hanfgarn (7), Dirk Heptner (2), Maxi Herbrink (6), Olli Brokamp (5) und Olli Toppmöller (1)