Spielbericht Handballherrenkreisliga TG Hörste II gegen FC Greffen

Trotz unseres großen Kaders sind wir wieder in arge Personalnöte gekommen und mussten durch drei Spieler aus der zweiten unterstützt werden. Somit nicht die allerbesten Voraussetzungen für das Auswärtsspiel in Hörste. Die Hörster fingen aggressiv

an und konnten dadurch schnell mit 4:1 in Führung gehen, der FC hat daraufhin umgestellt und konnte wieder mit 6:4 in Führung gehen. Diese Führung wurde bis zur Pause auf 15:12 leicht ausgebaut. In der zweiten Halbzeit legte der FC gleich einen 13:1 Lauf zum 28:13 hin und damit war der Auswärtssieg eingefahren. Am Ende gab es einen verdienten 35:21 Auswärtssieg. Großen Dank auch an die Spieler der zweiten, die im übrigen auch alle erfolgreich waren, ohne die wäre der Erfolg so nicht möglich gewesen. Die Tore für den Fc warfen: Dirk Heptner (2), Simon Barkey (1), Jan Bostelmann (8), Hendrik Lambers (1), Maxi Herbrink (3), Jan Lange (1), Kai Bostelmann (3), Christoph Dingwerth (9) und Henrik Hanfgarn (7).

Interessant ist auch, dass man die Jungs nicht drei Minuten alleine lassen kann. Ich bin beim 1:0 für uns kurz auf Toilette gegangen, als ich wiederkam stand es 4:1 für die Gastgeber, da macht man sich schon seine Gedanken.

Und denkt alle dran, nächste Woche gibt es das Stadtderby Fc Greffen gegen TSG Harsewinkel am Samstag um 17:30 Uhr in Greffen. Sichert euch eure Plätze. Es wird voll.