Auch wenn die Schiris mit dem Spiel vollkommen überfordert waren, die 30:27 Niederlage in Spexard haben wir uns ganz alleine zuzuschreiben. Beim Stand von 16:11 in der ersten Halbzeit und beim 21:19 in der zweiten haben wir mehrere klare Chancen liegengelassen, was Spexard prompt mit erfolgreichen Gegenstößen bestrafte. Hier hätten wir den Sack zumachen müssen. Unerklärlicherweise ging dann ab der 40. Minute nichts mehr. Fehlpässe, Fangunsicherheiten, unvorbereitete schlechte Würfe, miserable Kreisanspiele, ideen- und konzeptlos, einfach Standhandball. Somit aufgrund der letzten 20 Minuten eine verdiente Niederlage, die aber total unnötig war. Vielleicht lag es auch daran, dass unsere Alternativen auf dem Oktoberfest in Harsewinkel waren, zumindest hätten wir mit Olli und Maxi mehr Optionen gehabt.

Die Tore für den FC erzielten: Jan Bostelmann (5), Jannik Meyer (2), Dirk Heptner (2), Kai Bostelmann (7), Olli Brokamp (1), Christoph Dingwerth (6), Henrik Hanfgarn (2), Kevin Steffens (2).