Spielbericht Handballherrenkreisliga Fc Greffen gegen HSG Gütersloh 2

Nachdem wir im Nachholspiel gegen Borgholzhausen noch eine volle Bank hatten, war sie gegen den Tabellenvorletzten aus Gütersloh absolut überschaubar, da saßen nur noch zwei angeschlagene Spieler für den Notfall, somit mussten die 6 Feldspieler fast alle durchspielen. Im Gegensatz zu den Güterslohern, die vollzählig waren und nicht mal alle Spieler einsetzen konnten. In der ersten Halbzeit gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel, beim FC machte sich in einigen Situationen das Fehlen unseres Spielmachers bemerkbar, aber eine gute Deckungsleistung sorgte dafür, dass der Rückraum der Gütersloher nicht richtig zur Geltung kam. So konnten wir kurz vor der Pause mit zwei Toren in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit brannte nichts mehr an, da konnten wir uns gleich deutlich absetzen, sodass dass Spiel ab Mitte der zweiten Halbzeit entschieden war und wir am Ende deutlich mit 28:18 gewinnen konnten. Sehr überzeugend war unser Rückraum, der 24 von 28 Toren erzielte.

Die Tore für den FC erzielten: Henrik Hanfgarn (1), Marc Salomon (2), Jan Lange (1), Christoph Dingwerth (10), Jannik Meyer (7) und Jan Bostelmann (7). Am kommenden Sonntag müssen wir am Sonntag morgen um 11.00 Uhr beim Tabellenzweiten in Steinhagen antreten.