Spielbericht Handballherrenbezirksliga Rödinghausen II gegen FC Greffen
27. Januar 2020
Spielbericht Handballherrenbezirksliga SpVg Steinhagen 2 gegen FC Greffen
15. Februar 2020

Spielbericht Handballherrenbezirksliga FC Greffen gegen HSG Gütersloh

Nach vier sieglosen Spielen mit 1:7 Punkten und einem deutlichen Abrutschen in der Tabelle standen wir im Heimspiel gegen die HSG doch etwas unter Druck. Da die HSG sich im Serienverlauf deutlich verstärkt hatte, war uns auch bewusst, das es kein Spaziergang werden würde. In Erwartung eines spannenden Spieles konnten wir auch vor einer ansprechenden Kulisse spielen. Bis zum 7:7 war das Spiel sehr ausgeglichen, da wir den guten Rückraum der Gäste nicht in den Griff bekommen haben. Das hat sich leider auch während des gesamten Spieles nicht geändert. Bis zur Halbzeit konnten wir uns aber doch mit dem 16:13 etwas absetzen. Die zweite Halbzeit begann sehr erfolgversprechend, wir konnten den Abstand weiter bis auf 21:14 ausbauen. Dann kam aber eine Phase in der uns die Nerven wieder etwas versagt haben und wir viele klare Chancen vergeben haben, mit verantwortlich war da natürlich auch der gute Keeper der Gäste. Die Gäste konnten hier bis auf zwei Tore zum 23:21 verkürzen. Im Gegensatz zum kleinen Kader der Gäste konnten wir aber jetzt durchwechseln und diese Veränderungen brachten dann auch wieder den Erfolg, sodass wir am Ende mit dem 34:26 endlich wieder was zählbares auf unser Punktekonto buchen konnten. Das Spiel war nichts für Feinschmecker, aber es war lange Zeit sehr spannend und die zahlreichen Zuschauer dürften somit gut unterhalten worden seien. Sehr positiv war, das sich alle Greffener in die Torschützenliste eintragen konnten, nicht so gut war allerdings unsere Deckungsleistung, wie auch die Torhüterleistung, das haben wir  in den letzten Spielen doch deutlich besser hinbekommen. Aber letztendlich zählt nur der Erfolg. Die Tore für den FC erzielten: Jan Bostelmann (8), Olli Toppmöller (5), Kai Bostelmann (4), Daniel Germer (3), Henne Hanfgarn (3), Christoph Dingwerth (3), Maxi Herbrink (3), Jannik Meyer (2), Kevin Steffens (1) und Dirk Heptner (1). 

In der nächsten Woche geht es im nächsten Kreisderby am Sonntag nach Steinhagen. Auch da wird es sehr spannend werden, da beide Mannschaften in der Tabelle eng bei einander stehen.