Rückschlag gegen die WSU II im Kampf um die vorderen Tabellenplätze

Spielbericht männl. A-Jugend Landesliga
18. September 2016
Spielebericht Handball Herren Kreisliga: TV Verl 2 – FC Greffen 1
20. September 2016

Rückschlag gegen die WSU II im Kampf um die vorderen Tabellenplätze

Schon nach wenigen Minuten war eines klar, beide Mannschaften wollten unbedingt den Sieg in der heutigen Partie. Unsere Jungs sowie auch die Warendorfer gaben von der ersten Minute keinen Meter Boden verloren.

Bis zur 27. Min. waren wir auch leicht feldüberlegen, unterbrachen oftmals schon sehr gut die Spieleröffnung der Warendorfer. Bis zu diesem Zeitpunkt ergaben sich auch schon gute Torchancen für Andre Leismann, der nach Flanke von Sven Terhar den Kopfball nicht im Netz platzieren konnte. Lucas Haffke vergab ebenfalls nach flacher Hereingabe von Andre Leismann.

In der 27. Spielminute verlegte der Schiedsrichter ein Foul von Simon Leismann ca. 18-20 Meter vor dem Tor in den Strafraum und wandelte den Freistoß in einen Elfer, den die WSU auch zum 0:1  verwandelte. Bis zur Halbzeit geschah auf beiden Seiten jetzt nur noch wenig.

Die 2. Halbzeit spielten die Warendorfer sehr klever runter, standen sehr kompakt, das Spiel nahm an Härte zu. Wir waren zwar weitestgehend spielüberlegen, konnten uns jedoch, bedingt durch die gut gestaffelte WSU, nur noch wenige Chancen herausspielen. In der 82. Minute wurde Andre Leismann im Strafraum der WSU von den Beinen geholt, diesmal blieb der nötige Pfiff des Schiedsrichters leider aus. Somit ging das Spiel aus unserer Sicht leider ärgerlich mit 0:1 verloren.

Unsere Startelf: M. Urbatzka (TW), M. Loddemann, M. Johanndeiter, S. Leismann, B. Fölling, N. Terhar, L. Becher, L. Haffke, D. Haffke, S. Terhar, A. Leismann

Unsere Bank: A. Kwiatek (ETW), J. Menke, C. Engbert, M. Pickhinke, F. Leismann; Wechsel: 46. Min. J. Menke für M. Loddemann, 79 Min. F. Leismann für N. Terhar

Das Spiel ist abgehakt und der Blick geht in die kommende Trainingswoche. Hier gilt es, durch gutes Training die Konzentration hochzuhalten und uns die Sicherheit und ein gutes Gefühl für die nächste Partie am Sonntag um 13:00 h bei SV Ems Westbevern II zu erarbeiten!

Wir freuen uns auf Eure tatkräftige Unterstützung am Sonntag in Westbevern!