Gruselig, gruselig, so könnte man die heutige Angriffsleistung der JSG beschreiben. Am Ende gab es noch eine deutliche 23:13 Niederlage, bis zur Halbzeit konnte man das Spiel, trotz schon schlechter Angriffsleistung, bis zum 11:9 noch offen halten. In der zweiten Halbzeit ging im Angriff gar nichts mehr. Laufen war heute nicht unser Ding und Zielwasser hatten wir auch nicht getrunken (ca. 10 frei von 6 Meter verworfen) , sodass die auch nicht überragend spielenden Soester einen lockeren Sieg einfahren konnten. Die paar geworfenen Tore verteilten sich auf: Henne (1), Horsti (1), Oskar (1), Olli (6), Jan (2), und Jan-Luca (2). Da habt ihr im nächsten Spiel wieder etwas gut zu machen!