Greffen kämpft um Körperspannung

Der FC G fuhr am Sonntag ohne Druck zum TuS Freckenhorst II und wollte mit großer Spielfreude einen Sieg beim Abstiegskandidaten holen. Dies gelang jedoch nicht; Gründe hierfür waren hauptsäch die fehlende Körperspannung sowie wieder einmal viele vergebene Torchancen.

Die wieder einmal veränderte Startaufstellung kam gut ins Spiel und verzeichnete relativ schnell die ersten Möglichkeiten, welche nicht konsequent zum Abschluss gebracht wurden. In der 20. Min machte es der wieder genesene Torjäger Andre Leismann besser. Nach guter Vorarbeit von Leon Lankowsky schob Leismann von der Strafraumgrenze überlegt ein.

Weitere Chancen wurden durch Becher und erneut Leismann leichtfertig vergeben und nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr kam die Heimmannschaft zum ersten gefährlichen Abschluss und erzielte so in der 40. Minute prompt den etwas glücklichen Ausgleich.

Nach der Pause wollte der FC weiter Druck machen, kam aber komplett aus dem Rhythmus und die Heimelf übernahm das Kommando. Nach vielen guten Gelegenheiten erzielte der TuS die Führung (73. Min.) und machte nun den Fehler, sich tief zurück in die eigene Hälfte drängen zu lassen.

Der FC G gab sich noch nicht geschlagen und versuchte nun mit letzten Kräften noch den Ausgleich zu erzielen. Als schon kaum einer noch an das Unentschieden glaubte, zog André Leismann nochmal ein allerletztes Mal das Tempo an und konnte im Strafraum nur noch durch ein Foulspiel gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte der Gefoulte selbst und sorgte so für den verdienten Ausgleich.

Der FC Greffen kämpfte im gesamten Spiel um die nötige Körperspannung und trat so zu lethargisch auf, um für einen Sieg in Frage zu kommen. Die  individuelle Stärke verhalf den Gästen noch zu einem Punkt. In den nächsten Wochen wird es für die Greffener darum gehen, nochmal alles reinzulegen und somit die gute Saison auch zu einer Punktereichen zu machen.

In der nächsten Woche ist die 2. Garnitur der SG Telgte zu Gast in Greffen. Anstoß zum letzten Heimspiel der Saison 16/17 ist wie gewohnt um 15:00 Uhr.

Torfolge aus FC G-Sicht:

  1. Min.: 1:0 André Leismann
  2. Min.: 1:1 Nils Helmer
  3. Min.: 1:2 Marco Bolt
  4. Min.: 2:2 André Leismann (FE)