FC Greffen kann im Heimspiel gegen den VFL Sassenberg II nachlegen

Handballherrenkreisliga FC-Greffen gegen TV Jahn Oelde
12. März 2017
Spielbericht Handballherrenkreisliga Union Halle gegen FC Greffen
19. März 2017

FC Greffen kann im Heimspiel gegen den VFL Sassenberg II nachlegen

Am Wochenende kam es in Greffen zum Rückspiel gegen den VFL Sassenberg II und alle Greffener waren heiß auf die nächsten drei Punkte, damit die gute Serie von sieben Spielen ohne Niederlage weiter ausgebaut werden kann. Im Vergleich zu Vorwoche musste Trainer Eggersmann die erfolgreiche Startformation aufgrund von Verletzung und Urlaub leicht verändern.

Ziel war es erneut, von Beginn an wach zu sein und dem Gegner schnell den Schneid abzukaufen. Dies gelang auch diesen Sonntag wieder hervorragend.

Schon in der 3. Minute hätte Torjäger A. Leismann die frühe Führung erzielen können, doch leider verfehlte er das Tor freistehend aus fünf Metern, aber auch relativ spitzem Winkel. Auch gute fünf Minuten später war es wieder Leismann, der die Hereingabe von L. Haffke nicht über die Linie drücken konnte, da er vom herausfliegenden VFL-Torhüter so irritiert war, dass er das Leder komplett verfehlte. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte ließen L. Haffke, Lars Becher und A. Leismann noch weitere 100%ige Torchancen liegen. Wegen der vielen vergebenen Chancen fingen die Greffener ab der 30. Minute langsam an zu verzweifeln.

In der Halbzeit wurde sich auf Greffener Seite noch einmal eingeschworen.

Die zweite Hälfte begann dann nicht ganz so temporeich wie die erste, doch das lag nun an dem Gast aus Sassenberg, der ab Anpfiff jede Möglichkeit nutzte, Spielzeit verstreichen zu lassen, um am Ende vielleicht mit einem Punktgewinn die Heimreise antreten zu können. Dies gelang jedoch nur bis zur 57. Minute. Lars Becher legte wunderbar quer für L. Haffke und ihm gelang das viel umjubelte 1:0. In der Folge wurden weitere Chancen erspielt, aber es bedurfte erst der Einwechslung von Steffen Leismann, der nach jeweils hervorragender Vorarbeit von A. Leismann, zuerst das 2:0 per Kopf und später das 3:0 per Fuß nachlegte.

Torfolge aus FC G-Sicht:

57. Minute: 1:0 L. Haffke

79. Minute: 2:0 Steffen Leismann

81. Minute: 3:0 Steffen Leismann

Ein hochverdienter, aber schwer erarbeiteter Sieg gegen eher harmlose Gäste aus Sassenberg. Damit konnte der FC auch im achten Spiel in Folge ohne Niederlage bleiben.

Im Anschluss an das Spiel wurde Nils Terhar zum Fußballer des Jahres 2016 gekürt, was den Spieltag nun endgültig sehr erfolgreich abrundete.