„Déjà-vu“ vom Saisonauftakt – unsere Erste verliert 2:4 im Heimspiel gegen DJK SV Mauritz II

Unsere Jungs mussten am gestrigen Sonntag die zweite 4:2 Heimniederlage in dieser Saison hinnehmen. Karsten Eggersmann nach dem Spiel:

„Mir kamen viele Szenen wie ein Déjà-vu vom Saisonauftakt gegen SG Sendenhorst II vor, die Spiele waren jedoch kaum zu vergleichen!“

Wieder war „Bäumchen wechsle dich“ angesagt, musste man doch einmal mehr die Aufstellung auf 3 markanten Positionen verändern. So ging man an diesem Sonntag ohne D. Nünning (grippegeschwächt) und  L. Haffke (Urlaub) ins Rennen und es schien nicht verwunderlich, dass die erste Chance den Gästen aus Münster gehörte. Der als Innenverteidiger agierende Johanndeiter ließ einen langen Schlag durchrauschen, doch wie zuletzt war Keeper Maik Urbatzka zur Stelle und konnte die 1:1-Situation gegen den Stürmer einmal mehr für sich entscheiden.

Jetzt war die Truppe wach und fand besser ins Spiel. Nils Terhar schickte Louis Lange auf die Reise, der agile FC-Angreifer konnte gegen den guten Gästekeeper leider nicht verwandeln.

Der FC wurde von Minute zu Minute feldüberlegener und bekam in der 31. Minute einen berechtigten Foulelfmeter zugesprochen. Bei dem folgenden Strafstoß dachte sich unser Top-Torjäger André Leismann wohl „Das ist mir zu einfach“ und ließ den Keeper erst einmal parieren; bei dem darauf folgenden Eckstoß wartete er kurz auf den von Sven Terhar nochmals scharfgemachten Pass in die Mitte und schickte diesen, wohl mit einem Gruß an Terhar versehen, eiskalt und unhaltbar zum 1:0 in die gegnerischen Maschen.

Zu diesem Zeitpunkt waren unsere Jungs spielüberlegen, doch schon 5 Min. später war es um die Führung geschehen. Nach einem unnötigen Freistoß aus dem Halbfeld ging der Ball an Freund und Feind vorbei ins heimische Tor, 1:1, Halbzeit!

Nach der Pause überschlugen sich nun die Ereignisse:

Wir hatten die Chance zur erneuten Führung und die Gäste probierten es einfach mal von der Mittellinie, zur Verwunderung aller wurde dieser Befreiungsschlag immer länger und landete hinter Torhüter Urbatzka zum 1:2 im Tor.

Unser Team schüttelte sich einmal kräftig und übernahm weiter das Kommando. Die Gäste zogen sich nun tief in die eigene Hälfte zurück und verlagerten sich aufs Kontern. Nach einem ungefährlichen langen Ball gab es Ecke für die Mauritzer: Ausgeführt, ein wuchtiger Kopfstoß von Daniel Ott und wieder jubelte der Gast, nachdem der Ball unhaltbar zum 1:3 im Kasten einschlug.

Der Schock saß tief und die Gesichter waren lang, jedoch wollten sich unsere Jungs nicht damit abfinden, es waren immerhin noch gut 35 Minuten zu spielen. Doch Lars Becher, Sven Tehar und Jan Menke konnten aus aussichtsreicher Position nicht einnetzen.

Nach Freistoß und Ecke zeigte Mauritz nur 8 Min. später, dass sie an diesem Sonntag auch einen dritten Standard beherrschten: nach langem Einwurf konnte Simon Leismann seinem Gegenspieler nicht folgen und dieser erhöhte aus dem nichts zum eher unverdienten 1:4.

Unser Team lief nun voller Wut und Enttäuschung auf das Gästetor an. Leider wurden einmal mehr eine Vielzahl an Chancen nicht genutzt und so reichte das zweite Tor unseres gewohnt bärenstarken André Leismann nur noch zur Ergebniskosmetik. Unser „Charly“ schoss sich mit diesen 2 Toren und jetzt insgesamt 9 Treffern auf Platz 2 der Torjägerliste, es folgt Lars Becher mit 8 Zählern auf Platz 3!

Der FC konnte an diesem Spieltag keine Plätze gutmachen und steht nun im Mittelfeld auf dem 8. Tabellenplatz.

Torfolge:

  • 31. Min.        1:0 André Leismann
  • 36. Min.        1:1 Carsten Janning
  • 47. Min.        1:2 Tobias Bertels
  • 56. Min.        1:3 Daniel Ott
  • 64. Min.        1:4 Fabian Holtrup
  • 66. Min.        2:4 André Leismann

Unsere Startelf: M. Urbatzka (TW), S. Terhar, S. Leismann, B. Fölling, N. Terhar, L. Becher, L. Lange (75. Min. J. Pickhinke), D. Haffke (80. Min. M. Loddemann), A. Leismann, M. Johanndeiter, J. Menke (74. Min. F. Leismann)

Unsere Bank: A. Kwiatek (ETW), M. Loddemann, C. Engbert, J. Pickhinke, D. Nünning, F. Leismann, L. Herzog

Die nächsten drei Punkte werden am kommenden Sonntag beim DJK RW Alverskirchen vergeben und mit ein wenig mehr Glück und Konzentration ist unserem Team dort auch ein Sieg zuzutrauen. Anstoß ist um 15:00 h in Alverskirchen. Über zahlreichen und positiven Zuspruch von den FCG-Rängen werden sich unsere Jungs sicher freuen.